Kurse

Intensivkurse

Das Wissen wird innerhalb von 16 Ausbildungstagen übermittelt. Der Intensivkurs hilft, sich in den Tagen voll und ganz auf den Jagdschein zu konzentrieren und für circa zwei Wochen dem Alltag den Rücken zu kehren. Dadurch können Sie den Jagdschein im Schnellverfahren ablegen.

Preis: 2.190,- €

Wochenendkurse

Die Jagdschule Redelings bietet einen Jagdschein Wochenendkurs an. Dieser findet an 8 Wochenenden nur samstags und sonntags von 08.00 – 18.00 Uhr (16 Tagen) statt. Der Wochenendkurs soll vor allem berufstätigen Personen einen Einstieg in den Jagdschein ermöglichen. Durch jahrzehntelange Erfahrung und vor allem auch Praxiserfahrung bringen wir Sie sicher durch die Jägerprüfung. Die Jagdkurse werden auf eine Teilnehmeranzahl von maximal 12 Personen begrenzt, damit eine intensive Betreuung gewährleistet wird. Hier steht der Schüler im Vordergrund.

Preis: 2.240,- €

Flexibler Kurs (auf Anfrage)

Der „Flexible Jagdkurs“ ist für diejenigen geeignet, die in ihrem Zeitplan stark eingespannt sind. Damit auch Sie zu Ihrem Jagdschein kommen, werden in diesem Kurs die Unterrichtszeiten individuell abgesprochen und flexibel, je nach Ihren Möglichkeiten, festgelegt. Er wird zum Großteil in den Intensivkurs integriert, somit haben auch Sie die Vorteile eines Gruppenunterrichts! Für individuelle Beratung stehen wir jederzeit zur Verfügung!


Im Preis enthalten

  • Die komplette Schießausbildung (inkl. Munition und Standgebühr)
  • Leihwaffen für die Ausbildung
  • Nutzung des artenreichen Lehrreviers
  • Dropboxzugang mit Lernunterlagen
  • App & Bücherempfehlungen gerne auf Anfrage
  • Versicherung der Schüler

Die Kosten für die Prüfung belaufen sich auf ca. 210,- € und sind nicht im Preis enthalten.


Um den möglichst besten Lehrerfolg zu erzielen, bieten wir die Prüfungstermine unmittelbar an das Kursende an, damit das Gelernte abrufbar ist. Die Prüfung besteht aus drei Teilen:

  • Einer schriftlichen Prüfung – im Multiple-Choice-Verfahren
  • Einer Schießprüfung mit Büchse und Flinte
  • Einer mündlich/praktischen Abschlussprüfung

Die schriftliche Prüfung teilt sich in fünf Fachgebiete auf, hierbei müssen Sie Ihr Wissen über Wild und andere freilebende Tierarten, über Jagdwaffen und Fanggeräte, über Naturschutz, Hege- und den Jagdbetrieb, die Behandlung des erlegten Wildes, Wildkrankheiten, Jagdhunde und jagdliches Brauchtum sowie über das Jagd- und Waffenrecht und andere relevante Rechtsbereiche unter Beweis stellen.

Am gleichen Abend der bestandenen Prüfung findet eine Lossprechung mit Überreichung der Prüfungsurkunde und dem Jägerbrief statt. Hier sind Familienangehörige gerne mit eingeladen, um den Abschluss in einer privaten Atmosphäre zu feiern.